Gebr. Ostendorf Kunststoffe GmbH und SABUG GmbH erhalten die erste Systemzulassung für Abwasserrohrleitungen in JGS-Anlagen vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) !

Das KG 2000- Abwasserrohrsysteme aus PP-MD (SN 10 und SN 16) erfüllt in Verbindung mit dem IP-plus Schweißsystem alle notwendigen Anforderungen für die Nennweiten DN 110 bis DN 500!

Abwasseranlagen für JGS-Anlagen dürfen nur verwendet werden, wenn diese vom DIBt geprüft und für diese Anwendung zugelassen sind. Da es bis dato keinerlei Zulassungen in diesem Bereich gab, hatten die Behördenvertreter in Verbindung mit den zuständigen AWSV-Sachverständigen die Möglichkeit auch nicht vom DIBT zugelassene Abwasserrohrsysteme im Einzelfall zu prüfen und ggf. projektbezogen freizugeben. Mit der Erteilung der DIBT-Zulassung (Z-40.23-577) „Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung  – Rohrleitungssystem aus Polypropylen mit mineralverstärkten Additiven (PP-MD) für JGS- Anlagen, Rohre und Formteile“  ist die Verwendung von Rohrsystemen mit Zulassung ab sofort bindend.

Alles AwSV konform DIBt-Zulassung-Z-40.23-577 DIBt-Zulassung-Z-42.5-553