Montage

Der IP-plus Schweißring ist so einfach konstruiert, dass er mit wenigen Handgriffen fachgerecht zu montieren ist. Man ersetzt den vorhandenen Gummidichtring durch den IP-plus Schweißring und verschweißt ihn im Anschluss mit einem Elektroschweißgerät.

Zur Montage wird der Gummidichtring aus der Sicke des Rohrsystems entnommen.
Als Vorbereitung werden lediglich der Muffenbereich und das Spitzende mit einem PP-Reiniger gesäubert. Eine mechanische Bearbeitung wie z.B. Schälen oder Abkratzen der Qxidschicht entfällt hier gänzlich! Einschubkräfte bei der Montage der Rohrleitung treten nicht auf. Das ermöglicht einen überaus bequemen Einbau auch unter beengten Verhältnissen.
Nachdem der IP-plus Schweißring eingesetzt ist, wird das Rohr wie gewohnt zusammen geschoben. Die anschließende Schweißung verbindet nun alle Bauteile unlösbar miteinander.

Schweißindikatoren:

Das IP-plus Schweißsystem bietet die Möglichkeit einer Indikation von Außen. Dafür werden thermoempfindliche Indikator-Aufkleber verwendet, die eine durchgeführte Schweißung durch Verfärbung anzeigen.

Von Innen wird eine durchgeführte Verschweißung durch eine leichte Wulstbildung angezeigt. Diese Wulst hat eine Erhöhung von wenigen 1/10 mm, wird aber durch den spitzen Winkel bei der Kamerabefahrung sichtbar.
Somit ist auch nach der Verfüllung der Rohrleitung eine eindeutige Aussage möglich, ob eine Verschweißung ausgeführt wurde.

Anschlüsse an weitere Bauteile

Zum Übergang auf andere Bauteile bieten sich mit dem IP-plus Schweißsystem verschiedene Möglichkeiten.
Alle Kunststoffschächte und Formstücke aus Polypropylen mit den Muffen- bzw. Spitzendeausbildungen gemäß der Normen DIN EN 14758 oder DIN EN 1852 lassen sich direkt und problemlos anschweißen. Anschlüsse an Betonschächte werden mit den originalen Schachtfuttern der Rohrsysteme realisiert. Bitte lassen Sie auf jeden Fall die Funktionalität der Muffen in Bezug auf das IP-plus Schweißsystem bei uns prüfen.
Für den Übergang auf PE-HD Leitungen empfehlen wir die Verwendung von geflanschten Verbindungen.