Landwirtschaftliche AwSV – Behälter

Gärsaftbehälter – Sickersaftbehälter
Das SABUG-Tanksystem aus hochwertigem, chemisch hochwiderstandsfähigem Polyethylen (PE-HD). Der Tank oder Behälter wird nach Kundenwunsch konstruiert und gefertigt. Das System zeichnet sich durch hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit aus. Ein umfassendes Qualitätssicherungsprogramm gewährleistet eine hervorragende Qualität jedes einzelnen Tanks.

Alle SABUG- JGS- Behälter verfügen über ein wasserrechtliches Typengutachten zum Nachweis der Gebrauchstauglichkeit gemäß TRwS 792 und im Sinne v § 63 WHG i.V. mit § 17 AwSV. Der Nachweis gilt für Behälter von 6 bis 1000m³.

Grundsätzlich werden alle Behälter für Verkehrslasten von bis zu SLW 60 (10 t Radlast) ausgelegt. Die statische Berechnung erfolgt in Abhängigkeit der Verkehrslasten, Grundwasserdruck und Einbautiefe.
Ein Auftriebsnachweis und eine statische Berechnung werden auf Wunsch mitgeliefert. Durch ein ausgeklügeltes Verfahren wird gegebenenfalls ein Auftreiben des Behälters im Falle von anstehendem Grundwasser mit Hilfe einer entsprechend berechneten Geogitterkonstruktion unterbunden.
Das geringe Eigengewicht (z.B. 50 m³ ca. 4,5 t) ermöglicht einen raschen Einbau der vorgefertigten Elemente. Es wird kein Autokran oder anderes schweres Gerät benötigt. Mit dem SABUG-Tanksystem können Stauraum-Systeme unterschiedlichster Bauart von 6 m³ bis > 1000 m³ Speichervolumen und von 1,00 bis zu 3,60 Meter Innendurchmesser realisiert werden. Individuelle Anschlussmöglichkeiten werkseitig von DN 100 bis > DN 600.

Bis zu einem Speichervolumen von 100m³ werden die Behälter in einem vorgefertigten Bauteil auf die Baustelle geliefert. Größere Volumen werden von extra ausgebildeten Schweißer Teams auf der Baustelle fachgerecht verschweißt. 

Vorteile:

  • Hohe statische Stabilität – bis Verkehrslasten SLW 60
  • Hohe Stabilität gegen Grundwasser
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Geringes Gewicht durch Leichtbauweise
  • Doppelwandkonstruktion
  • Flexible Anpassung der benötigten Volumina
  • Leckage überwachbar durch Doppelwandprofil

Tankversionen:

Sabug – JGS – Einzelbehälter

Zur Speicherung von verunreinigtem Regenwasser und Sickersäften oder ähnlichem. Alle Behälter werden bezüglich der individuellen Anforderungen ausgelegt. Folgende Daten werden mit verarbeitet:
• Regenspende gemäß KOSTRA
• Größe der Oberfläche
• Oberflächenbedingungen
• Pumpenleistung
• Verkehrslasten
• Grundwasserstand
• Anforderungen der Behörden

Sabug – JGS – „DUO“- Behälter

Zur Speicherung von verunreinigtem Regenwasser und Sickersäften incl. Absetzkammer. Das Volumen der Absetzkammer wird zu ¾ dem Speichervolumen zugerechnet. Somit verbleibt 1/8 des Gesamtvolumens als Speicherraum für abgesetzte Stoffe. Diese können bei Bedarf leicht durch die Zugangsöffnung abgepumpt werden.

Sabug – JGS – „Trio“- Behälter

Zur Speicherung von verunreinigtem Regenwasser und Sickersäften incl. Absetzkammer. Sowie Speicherung von Gärsäften in einem separaten, aber direkt integriertem Behälter. Das Volumen der Absetzkammer wird auch hier zu ¾ dem Speichervolumen zugerechnet. Somit verbleibt 1/8 des Gesamtvolumens als Speicherraum für abgesetzte Stoffe. Diese können bei Bedarf leicht durch die Zugangsöffnung abgepumpt werden.
Der Inhalt des Gärsaftbehälters kann nach der Sperrfrist ebenfalls abgepumpt und auf den Feldern ausgebracht werden.

Die möglichen Ausführungen und Einbaumöglichkeiten entnehmen Sie bitte der Montageanleitung (www.sabug.de/download)

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Bereichen