Qualitätssicherung

Eine fachlich hochwertige Planung und Auslegung ist eine grundsätzliche Bedingung für ein erfolgreiches Projekt. Die SABUG GmbH hat diese Vorgehensweise optimiert. Jeder Behälter erhält zur Lieferung eine ausführliche Dokumentation, um sicherzustellen, dass das Entwässerungssystem die Anforderungen der Prüfsachverständigen erfüllt.

AwSV Anlagen:

Die hohen Auflagen der AwSV 2018 erfordert auch ein hohes Maß an Qualität. Diese wird durch entsprechende Prüfberichte von AwSV-Sachverständigen bestätigt.

Die Dokumentation der Behälter umfasst die folgenden Informationen:

  • Planerische Ausarbeitung der Tankanlage
  • Europäische Zulassung mit Güteüberwachung der Rohrsysteme vom ITB (Building Research Institut); Nr. AT-15-7404/2011
  • Schweißarbeiten erfolgen gemäß DVS 2207
  • Statische Berechnung unter Berücksichtigung der Verkehrslasten SLW 60 und des anstehenden Grundwassers
  • Werkszeugnis 2.2. gemäß EN 10204
  • Dichtheitsprüfung mit Wasser 15 min. 50 KPa
  • Auftriebsnachweis gemäß DIN 1054 mit einem Sicherheitsfaktor von 1,1
  • Ergänzende Auslegung gemäß DIN EN 1295-1 (2002)
  • Technische Zeichnung
  • Umfassende Einbau- und Montageanleitung

Zur Sicherstellung der hohen Qualität wird jeder Tank und Behälter auf Herz und Nieren geprüft!


Prüfungen

PE-Rohmaterial –Prüfungen:

  • MFR- Werte gemäß EN ISO 1133 (2006)
  • Dichte: [kg/m³] gemäß EN ISO 1183-1 (2006)
  • OIT- Werte gemäß EN 728 (1999)

Prüfungen am fertigen Produkt:

  • Ringsteifigkeit gemäß EN ISO 9969 (2008)
  • MFR- Werte gemäß EN ISO 1133 (2006)
  • Zugfestigkeit gemäß EN 1979 (2002)
  • Ringflexibilitätstest gemäß EN ISO 13968 (2009)
  • Dichtigkeitsprüfungen an Formteilen und Anschlüssen gemäß EN 1277 (2005)
  • Wasserdichtheitsprüfungen gemäß EN 1053 (1998)
  • Dichtungen gemäß EN 681-1
  • Prüfung der Schweißverbindungen gemäß EN 1979 (2002)