Das IP-plus Schweißsystem wird mit dem s.g. „Multi Voltage „ Schweißverfahren verarbeitet. Hierbei wird die Spannung während des Schweißprozesses ständig modelliert. Dadurch lässt sich die Verarbeitungstemperatur je nach Anforderung genau steuern.

Spezielle für diese Anwendung wurde ein Schweißgerät entwickelt, welches genau auf diese Anwendung zugeschnitten ist.

Nun hat die Fa. SABUG den nächsten Schritt gewagt und ein Schweißgerät entwickelt, welches nun sowohl die Verarbeitung des IP-plus Schweißsystems mit dem „Multi-Voltage“ Verfahren als auch das herkömmliche Elektroschweißmuffenverfahren beherrscht.

Mitdem SABUG Schweißgerät „V3 – DUO“ benötigt man in Zukunft nur noch ein Gerät umPE-HD-Druckrohre und PP-Abwasserrohre mit dem IP-plus Schweißring zu verschweißen.Das Gerät lässt sich einfach von einem Schweißsystem auf das andere umschalten.